Blue Flower

In manchen Sporten ist es ein Vorteil, den Aufschlag für den Ballwechsel zu haben. Bspw. ist es im Tennis ein großer Vorteil, was man daran sehen kann, dass ein Spiel meist von dem Spieler gewonnen wird, der in dem Spiel den Aufschlag hat. Wie sieht es im Badminton aus? Um dies zu entscheiden, muss man sich anschauen, wie viel Prozent der Aufschläge zu einem Punkt für den Aufschläger führen (bzw. wie zu viel Prozent der Rückschläger den Punkt machen kann). Die Auswertung von den internationalen Spitzenspieler ergibt folgendes Bild: 

Disziplin Punkt Aufschläger Punkt Rückschläger
Herreneinzel 50,2% 49,8%
Dameneinzel 49,7% 50,3%
Herrendoppel 45,7% 54,3%
Damendoppel 48,0% 52,0%
Mixed 46,8% 53,2%

Während in den Einzeln es nahezu ausgeglichen ist, ist in den Doppeldisziplinen ein Nachteil, den Aufschlag zu haben.

Wenn man zu Beginn eines Spieles die Wahl, Aufschlag oder Rückschlag, so sollte man im Doppel unbedingt den Rückschlag nehmen. Im Einzel ist dies statisch egal und die persönliche Vorliebe mag entscheiden.

Disclaimer: Die Auswertung gilt für Topspieler. Für Spieler in den normalen Spielklassen und im Jugendbereich kann es Abweichungen in die eine oder andere Richtung geben.